Youtube und Google+ gewinnen weiter an Bedeutung

Mai 8, 2012 von     Kein Kommentar    Kategorie: Allgemein, Social Media, Unternehmensvideo

Social Media wird immer wichtiger und ist mittlerweile aus dem Marketing gar nicht mehr wegzudenken. Doch das Internet ist bekanntermaßen recht schnelllebig und man kann leicht den Überblick verlieren. Michael Stelzner, Gründer des Social Media Examiner veröffentlicht jährlich den Social Media Marketing Industry Report. Es wurden 3.800 Marketing-Verantwortliche aus B2B- und B2C-Unternehmen interviewt. Der Report gewährt einen interessanten Einblick in die Entwicklung des Online-Marketings mit Social Media, der selbst den letzten Zweifler überzeugen dürfte. Wir haben die wichtigsten Erkenntnisse des Reports für Sie zusammengefasst:

  • 83% der Befragten stufen Social Media als wichtig für ihr Unternehmen ein.
  • Zielgruppenansprache und die Messung der unternehmerischen Rendite von Social Media sind zentrale Themen der Marketingexperten, 40% der Befragten wollen daran in Zukunft arbeiten.
  • Ganze 76% der Befragten wollen ihr Marketing über Youtube ausbauen und halten das Video für ein wichtiges Marketinginstrument der Zukunft.
  • Nur 40% der Befragten nutzen bereits Google+, 70% wollen sich in der Zukunft mehr mit der Seite beschäftigen.
  • 3 deutliche Vorteile von Social Media für Unternehmen: Social Media erlaubt eine bessere Unternehmensdarstellung (85%), höheren Traffic (69%) und Erkenntnisse über den Markt (65%).
  • Top 5 der Social Media Plattformen sind laut Report Facebook (92%), Twitter (82%), LinkedIn (73%), Blogs (61%) und YouTube oder andere Video-Portale (57%).
  • Social Media ist zeitaufwändig: 59% der Befragten arbeitet mehr als 6 Stunden die Woche mit sozialen Medien, mehr als ein Drittel sogar 11 Stunden und mehr.
  • Social Media wird selten ausgegliedert. Nur 30% der Unternehmen geben ihr Social Media Marketing extern in Auftrag. Am häufigsten wird das Design ausgelagert.

Insgesamt wird ganz deutlich, dass Social Media als Marketinginstrument nichts an Wichtigkeit eingebüßt hat – ganz im Gegenteil. Google+ liegt 2012 im Fokus des Interesses der Marketingspezialisten, letztes Jahr war es noch Facebook, die Plattform, die mittlerweile weltweit den ersten Platz in puncto Benutzerzahlen belegt. Wie sich das soziale Medium des Suchmaschinengiganten entwickelt, bleibt abzusehen. Youtube und Videomarketing sind weiterhin auf der Überholspur.

Wie steuern Sie Ihre Social Media Aktivitäten? Welchen Teil des Online-Marketings haben Sie ausgegliedert oder würden Sie gerne in Zukunft ausgliedern? Haben Sie gute Erfahrungen mit Google+ und Youtube gemacht? Wir freuen uns über Ihre Kommentare!

Thumbnail Image von: Spencer E Holtaway


Was sagen Sie zu diesem Thema?

XHTML: Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>